News2020-02-17T11:58:00+00:00

News


1004, 2018

Fünf Jahren 5S

10/04/2018|

Die Fünf “S” sind in SIVA in Oktober 2008 angekommen, nach einer Studienreise in Japan von Lorenzo Antonelli. Bei Yamada Ltd in Osaka passierte die Übergabe der Fünf “S”-Kenntnis direkt durch Herr Yamada und seine Mitarbeiter, denen wir in SIVA herzlich danken. Wir haben entschieden die ersten drei gut

1507, 2014

Die Daruma Übergabe für den Abschluss der Drei “S” („5S” Projekt)

15/07/2014|

Am 10 Januar 2014 erfolgte in SIVA ein wichtiges Ereignis: die Übergabe des Drei “S” Darumaan die Firma. Was ist Daruma? Daruma ist eine japanische traditionelle kleine Puppe, eine votive Figur mit einer tiefen Bedeutung, die einen stilisierten Mann darstellt, mit Bart und Schnurrbärte, mit runden weißen Augen und mit

1302, 2013

Anpassung des Sicherheits- und Umweltmanagementsystems an das Organisationsmodell der Gesetzesverordnung 231/01

13/02/2013|

Hat begonnen Sicherheit ist seit jeher eine der Prioritäten unseres Unternehmens, da sie unserer Arbeitsethik entspricht: Respekt für den Menschen und Förderung von Tätigkeiten, durch die die Gesundheit des gesamten Personals erhalten und, sofern möglich, sogar noch verbessert wird. Sicherheit spiegelt sich auch in der langfristigen Zuverlässigkeit und Kontinuitätsgarantie

3107, 2012

Einfache, schnelle und zuverlässige Qualitätskontrolle: innovatives optisches Messsystem in der Stanzerei installiert

31/07/2012|

AIn unserer Stanzerei wurde ein Raum für das optische Messsystem Swift der Firma Vision Engineering eingerichtet. Durch die Multi-Touch-Messsoftware der neuesten Generation ist das System besonders intuitiv zu bedienen, unkompliziert in seiner Funktion und leicht zu erlernen. Das System kann von allen Mitarbeitern der Abteilung gleichermaßen verwendet werden, was

2411, 2011

Erste Anwendung von S.M.E.D. in der Stanzerei

24/11/2011|

SIVA hat eine weitere Lean Production Methode zur Reduzierung der Rüstzeiten in der Stanzerei gestartet. Nach Analyse der Rüstvorgänge im Stanzautomat, wurde das optimale Einrichtungsverfahren festgelegt. Aus den Vorbereitungen zum Projekt SMED (Werkzeugwechsel im einstelligen Minutenbereich) sind zahlreiche Vorschläge für Verbesserungen an der Ausstattung hervorgegangen, die in den nächsten